Logo
Thumbnail


Rissprotokolle

Vor Baubeginn


Vorsorgen heisst "Beweise sicherstellen", denn mit Baubeginn gehen viele Beweismittel unwiederbringlich verloren!

Rissprotokolle beinhalten eine systematische und umfassende visuelle Aufnahme von Rissen und Schäden eines Objektes gemäss der Schweizer Norm SN 640 312a mit Protokoll. Die Aufnahme der Risse erfolgt vor Baubeginn und wird bei Bedarf mit Zwischenkontrollen und einer Schlusskontrolle ergänzt. Zustandsveränderungen an den Nachbarliegenschaften lassen sich so kostengünstig dokumentieren. Die Dokumentation dient in erster Linie zur Abwehr unberechtigter Forderungen.

Rissprotokolle können allein oder in Kombination mit Nivellements und / oder Erschütterungsmessungen sowie evtl. weiteren speziellen Messtechniken eingesetzt werden. Mehr darüber erfahren Sie auch in unserer Publikation Bauherrenrisiken und Schadenmanagement (> PDF).

Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Lage, Sie auch kurzfristig beratend zu unterstützen.

Rissprotokolle können durch weitere Massnahmen ergänzt werden:

» Nivellement
» Erschütterungsmessungen/-überwachungen
» Schadenmanagement
» Pfahlprüfungen


Karrée
Kontakt
mail@baucontrol.ch


STEIGER BAUCONTROL AG
Bauimmissionsüberwachung
St. Karlistrasse 12
Postfach 7856
6000 Luzern 7
Tel 041 249 93 93
Fax 041 249 93 94
Kontaktformular öffnen

Kontakt
mail@baucontrol.ch

STEIGER BAUCONTROL AG, Bauimmissionsüberwachung, St. Karlistrasse 12, Postfach 7856, 6000 Luzern 7, Tel. 041 249 93 93, Fax 041 249 93 94.
Kontaktformular öffnen
Thumbnail


Rissprotokolle

Vor Baubeginn


Vorsorgen heisst "Beweise sicherstellen", denn mit Baubeginn gehen viele Beweismittel unwiederbringlich verloren!

Rissprotokolle beinhalten eine systematische und umfassende visuelle Aufnahme von Rissen und Schäden eines Objektes gemäss der Schweizer Norm SN 640 312a mit Protokoll. Die Aufnahme der Risse erfolgt vor Baubeginn und wird bei Bedarf mit Zwischenkontrollen und einer Schlusskontrolle ergänzt. Zustandsveränderungen an den Nachbarliegenschaften lassen sich so kostengünstig dokumentieren. Die Dokumentation dient in erster Linie zur Abwehr unberechtigter Forderungen.

Rissprotokolle können allein oder in Kombination mit Nivellements und / oder Erschütterungsmessungen sowie evtl. weiteren speziellen Messtechniken eingesetzt werden. Mehr darüber erfahren Sie auch in unserer Publikation Bauherrenrisiken und Schadenmanagement (> PDF).

Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Lage, Sie auch kurzfristig beratend zu unterstützen.

Rissprotokolle können durch weitere Massnahmen ergänzt werden:

» Nivellement
» Erschütterungsmessungen/-überwachungen
» Schadenmanagement
» Pfahlprüfungen


Karrée
Kontakt
mail@baucontrol.ch


STEIGER BAUCONTROL AG
Bauimmissionsüberwachung
St. Karlistrasse 12
Postfach 7856
6000 Luzern 7
Tel 041 249 93 93
Fax 041 249 93 94
Kontaktformular öffnen

Kontakt
mail@baucontrol.ch

STEIGER BAUCONTROL AG, Bauimmissionsüberwachung, St. Karlistrasse 12, Postfach 7856, 6000 Luzern 7, Tel. 041 249 93 93, Fax 041 249 93 94.
Kontaktformular öffnen