Logo
Thumbnail


Pfahlprüfungen

Vertrauen ist gut ...


… Kontrolle auch!

Pfähle und andere pfahlartige Gründungselemente müssen die Lasten aus Bauwerken (Brücken, Gebäude, Hangsicherungen etc.) sicher in den Baugrund übertragen. Ihre Erstellung erfordert spezielle Bauverfahren und ist visuell nicht überprüfbar.


Steiger Baucontrol AG beherrscht verschiedene Methoden zur Integritätsprüfung pfahlartiger Gründungselemente und damit zur Sicherstellung derer Tragsicherheit und Gebrauchstauglichkeit. Mit Hilfe der Prüfergebnisse können Abweichungen im Pfahlschaft- und -fussbereich festgestellt und Verdachtszonen detailliert beurteilt werden. Die eingesetzten Gerätschaften erlauben zudem Detailabklärungen, z.B. die Aufnahme von Tomogrammen oder die Messung mit zwei Sonden im gleichen Messrohr.

Die Ultraschallmessung ist heute anerkanntermassen die zuverlässigste Methode zur Integritätsprüfung von Ortsbetonpfählen. Für die Ultraschallsender und -empfänger werden Messrohre aus Stahl in die Pfähle einbetoniert.

Reflexionsprüfungen erfordern keine Einlagen in den zu prüfenden Pfählen. Die Aussagekraft der Resultate ist gegenüber der Ultraschallmethode allerdings reduziert. Die Reflexionsprüfungen eignen sich insbesondere zur Prüfung einer grossen Anzahl von Pfählen in Ergänzung zur Prüfung ausgewählter Pfähle mit der Ultraschallmethode (Schweizer Norm SN 505 267).


Karrée
Kontakt
mail@baucontrol.ch


STEIGER BAUCONTROL AG
Bauimmissionsüberwachung
St. Karlistrasse 12
Postfach 7856
6000 Luzern 7
Tel 041 249 93 93
Fax 041 249 93 94
Kontaktformular öffnen

Kontakt
mail@baucontrol.ch

STEIGER BAUCONTROL AG, Bauimmissionsüberwachung, St. Karlistrasse 12, Postfach 7856, 6000 Luzern 7, Tel. 041 249 93 93, Fax 041 249 93 94.
Kontaktformular öffnen
Thumbnail


Pfahlprüfungen

Vertrauen ist gut ...


… Kontrolle auch!

Pfähle und andere pfahlartige Gründungselemente müssen die Lasten aus Bauwerken (Brücken, Gebäude, Hangsicherungen etc.) sicher in den Baugrund übertragen. Ihre Erstellung erfordert spezielle Bauverfahren und ist visuell nicht überprüfbar.


Steiger Baucontrol AG beherrscht verschiedene Methoden zur Integritätsprüfung pfahlartiger Gründungselemente und damit zur Sicherstellung derer Tragsicherheit und Gebrauchstauglichkeit. Mit Hilfe der Prüfergebnisse können Abweichungen im Pfahlschaft- und -fussbereich festgestellt und Verdachtszonen detailliert beurteilt werden. Die eingesetzten Gerätschaften erlauben zudem Detailabklärungen, z.B. die Aufnahme von Tomogrammen oder die Messung mit zwei Sonden im gleichen Messrohr.

Die Ultraschallmessung ist heute anerkanntermassen die zuverlässigste Methode zur Integritätsprüfung von Ortsbetonpfählen. Für die Ultraschallsender und -empfänger werden Messrohre aus Stahl in die Pfähle einbetoniert.

Reflexionsprüfungen erfordern keine Einlagen in den zu prüfenden Pfählen. Die Aussagekraft der Resultate ist gegenüber der Ultraschallmethode allerdings reduziert. Die Reflexionsprüfungen eignen sich insbesondere zur Prüfung einer grossen Anzahl von Pfählen in Ergänzung zur Prüfung ausgewählter Pfähle mit der Ultraschallmethode (Schweizer Norm SN 505 267).


Karrée
Kontakt
mail@baucontrol.ch


STEIGER BAUCONTROL AG
Bauimmissionsüberwachung
St. Karlistrasse 12
Postfach 7856
6000 Luzern 7
Tel 041 249 93 93
Fax 041 249 93 94
Kontaktformular öffnen

Kontakt
mail@baucontrol.ch

STEIGER BAUCONTROL AG, Bauimmissionsüberwachung, St. Karlistrasse 12, Postfach 7856, 6000 Luzern 7, Tel. 041 249 93 93, Fax 041 249 93 94.
Kontaktformular öffnen